Über mich:

 

 

 

 

"Jede Ursache hat ihre Wirkung; jede Wirkung ihre Ursache; alles geschieht gesetzmäßig. Zufall ist nur der Name für ein unbekanntes Gesetz. Es gibt viele Ebenen der Ursächlichkeit, aber nichts entgeht dem Gesetz."  (Kybalion)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin Jahrgang 1962, verheiratet und Mama von fünf erwachsenen Kindern.

Ich war viele Jahre in der eigenen international tätigen Spedition beschäftigt, mein Hauptaufgabenbereich lag als gelernte Bürokauffrau in der Dispostion, Auftragsannahme- und Abwicklung, Abrechnung u.s.w., einige Jahre fuhr ich auch selbst.

2005 begann ich mich dann umzuorientieren und besuchte die 2-jährige Heilpraktikerschule in Aalen. Privat beschäftigte ich mich schon viele Jahre lang mit dem "Unbewussten" und wollte nach Erhalt des HP-Scheines eine Hypnosepraxis eröffnen. Schon immer drängte mich die Suche nach Wahrheit und Ursachen und ich wußte, daß die Antworten nur im Unbewussten zu finden seien.

Während der Schule, im Block "Onkologie" lernte ich dann "zufällig" eine etwas andere, evolutionäre Sicht der Medizin kennen. Ich besuchte Seminare, erwarb Bücher und vertiefte mein Wissen über die Zusammenhänge von Konflikt und Krankheitsgeschehen. Ein Schritt folgte dem anderen...ich lernte in diesem Zusammenhang die synergetische Technik kennen und wusste, dass ich endlich angekommen war. Ich lernte einen neuen Beruf, der für mich zur Berufung wurde.

Ich habe dann im September 2006 die Grundausbildung zur Synergetik-Therapie, im Januar 2008 die Berufsausbildung zur Synergetik Therapeutin und im September 08 die Ausbildung zur Synergetik Profilerin abgeschlossen.

Im Dez. 2006 eröffnete ich dann eine Praxis für Synergetik in Aalen. 

Ich habe ein Naturheilkundestudium abgeschlossen und bin in Reiki in den Meister- und Lehrergrad eingeweiht. Reiki ist seither ein steter Begleiter geworden und lässt sich wunderbar mit der Synergetik verbinden. 

Seit Mai 2008 war ich im Synergetik Institut als Ausbilderin tätig und i
ch arbeitete als freie Mitarbeiterin von Juli 2008 bis Dezember 2009 im 3E-Zentrum, einem alternativen Krebszentrum von Lothar Hirneise in Remshalden-Buoch.
Ich begleitete die dort anwesenden Klienten in synergetischen Sitzungen, um mit ihnen die Hintergründe für ihre Krebserkrankung aufzudecken und aufzuarbeiten.

Durch stetige Forschung, Analyse und Vertiefung des synergetischen Wissens um die Entstehung von  Selbstheilungsprozessen entwickelte sich die Psychobionik. Eine Technik, die von jedem Menschen erlernt und selbst angewendet werden kann, um sich selbst aus dem Morast von Krankheit und Schicksal zu befreien. 2012 erlangte ich durch Fortbildung die Qualifikation zur Psychobionikerin und begleite und lehre seither Menschen gezielt in Einzelseminaren

 

Ich bin Mitglied in unserem Psychobionik Berufsverband.